Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
mobile
16:24
Metaday #23: Dort, wo der Pizzabote herkommt
Wie "Alternate Reality Games"
unsere eXistenZ vermarkten
Vortragender: Richard Pyrker (Rip)

"Alternate Reality Games" werden meist über mehrere digitale Medien gesteuert und versuchen die Grenze zwischen Fiktion und Realität aufzuheben. Mit dem explixiten Konzept "Das ist kein Spiel" (This Is Not A Game) wird die Wahrnehmung der realen Welt der Teilnehmer verändert. Sie bleiben dort, wo der Pizzabote in einem alten Computerspieler-Witz herkommt: In der Realität.

Spiele wie "The Beast" (2001), "I Love Bees" (2004) oder auch "Year Zero" (2007), das über eine thermoreaktive Audio-CD von Nine Inch Nails ausgelöst wird, haben handfeste Vermarktungsziele. Anderen, wie etwa das von Metalabbern gegründete und teilweise vergleichbare "Urban Takeover" (2008) lag kein vorrangiges Geschäftskonzept zugrunde.

Soeben von einem Marketing-Forschungsprojekt aus den Niederlanden zurückgekehrt, wird Richard über die verschiedenartigen Einsatzmöglichkeiten dieses Spielegenres berichten.

Datum: Friday, 03.07 2009, 19:30
Ort: Metalab, Rathausstrasse 6, 1010 Wien
Reposted byrip rip

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl